Mitmachen

 

Das Leben und die Ausrichtung im Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus werden vor allem von den Bürgerinnen und Bürgern mitgestaltet. Zahlreiche Aktive aller Altersgruppen und vieler Herkunftsländer bringen sich hier ein.

Haben Sie auch Interesse sich ehrenamtlich im Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus zu engagieren? Dann sprechen Sie uns an. Einsatzfelder und Zeitumfang bestimmen Sie selbst.

Wir freuen uns über Personen, die bestehende Projekte unterstützen und über solche, die Neues auf den Weg bringen wollen.

Jährlich werden Fachtage und Bürgerforen bzw. Stadtteilkonferenzen angeboten, zu denen die Bürger ebenso herzlich eingeladen werden.

Integrationslotsen
Eine von vielen Möglichkeiten sich im Bürgerzentrum aktiv einzubringen ist, sich als Integrationslotse zu engagieren.
Integrationslotsen unterstützen Migranten ehrenamtlich bei ihrer Integration in Forchheim.

Sie begleiten die frisch zugezogenen Mitbürger bei Behördengängen, übersetzen, suchen gemeinsam nach passenden Anlaufstellen und Einrichtungen, beantworten Fragen zum Schul- und Gesundheitssystem und vieles mehr. Integrationslotsen stehen auch Ärzten, Schulen, Behörden etc. für Übersetzungen und andere Hilfestellungen zur Verfügung. Im Moment verfügt das Team über 15 Sprachen.

Das Bürgerzentrum Forchheim qualifiziert im Rahmen von FINA – Forchheimer Integrationsangebote- die zukünftigen Integrationslotsen. Während mehreren Abendseminaren werden die Themen „Brücken und Bremsen“, Kommunikation, Schulsystem und Anlaufstellen, Einsatzfelder und Ehrenamt etc. behandelt und am Ende ein Zertifikat ausgestellt.

Möchten Sie auch Integrationslotse werden und ausländischen Mitbürgern und Mitbürgerinnen helfen, sich schneller in Forchheim einzuleben?
Wenn Sie ein bisschen Zeit erübrigen können, idealerweise selbst Migrationshintergrund oder als Deutscher Auslandserfahrung haben und neben Deutsch noch mindestens eine Sprache gut sprechen, freuen wir uns sehr, wenn Sie zu uns Kontakt aufnehmen.

Kathrin Reif, Tel.: 6155287 oder k.reif@forchheim-nord.de

Der nächste Vorbereitungskurs beginnt  im Oktober 2017.

  • Dieses Projekt wurde im Kooperationsverbund im November 2013 mit dem Integrationspreis der Regierung Oberfranken ausgezeichnet.
  • Im Dezember 2013 überreichte die Evang.-Luth. Kirche in Bayern den Ehrenamtspreis 2013 und würdigte damit das Integrationslotsenteam.
  • 2014 ehrte der Drogeriemarkt dm die Ehrenamtlichen mit dem Preis „Helferherzen“

 

Team für offenen Treff/ Café

Im Offenen Treff finden neben Cafénachmittagen auch zahlreiche Veranstaltungen statt.

z.B. Reihe „Leben im Alter´“, Vorträge, Tauschbörsen, Kreativnachmittage, Sonntagsfrühstück etc.

Wenn Sie gerne auf Menschen zu gehen und/ oder bei der Bewirtung helfen, sind Sie im Caféteam herzlich willkommen. Auch eigene Ideen und neue Themen können eingebracht werden.