Begegnung

Gemeinsam statt allein

Sie sind alleinstehend oder suchen aus einem anderen Grund Leute, mit denen Sie etwas unternehmen können? Sie finden bestimmte Aktivitäten in Gemeinschaft auch schöner? Ihnen fehlt der oder die Richtige, die mitgeht?

Dann schauen Sie doch im Bürgerzentrum auf eine Brotzeit vorbei und lernen andere Leute kennen.

Sie können sich dann untereinander für Ausflüge, Sport, Kultur usw. verabreden.

Dienstag, 03. Dezember 2019 um 18.00 Uhr

Bitte melden Sie sich für die Planung des Imbisses bis eine Woche vorher  unter: 09191-6155287 oder k.reif@forchheim-nord.de an.

 

Spieletreff

Alle, die gerne Gesellschafts- oder Kartenspiele mögen, sind einmal monatlich zum offenen Spieletreff eingeladen.

Beginn 19.00 Uhr im Bürgerzentrum

Do 14. November

Do 28. November

Do 19. Dezember

Do 16. Januar

Do 30. Januar

Do 20. Februar

Mittwochsreihe „Leben im Alter“ von 14.30 bis 16.00 Uhr

Unter diesem Titel findet eine lose Reihe mit Vorträgen, Begegnungsmöglichkeiten und Themen, die im Alter wichtig sind, statt.

Ort: Bürgerzentrum

Eintritt frei.                       

14.01.2020           Plötzlich freie Zeit und jetzt?

29.01.2020           Wie vermeide ich Medikamentenabhängigkeit im Alter?

12.02.2020         Meine verbraucherrechte bei Fehlkäufen

11.03.2020         Erkennen von Schlaganfall und Herzinfarkt

25.03.2020        Ausflugstipps von und für Senioren

 

 

 

Tänze für Körper, Geist und Seele

Meditative Kreistänze lassen uns die Alltagssorgen und kreisenden Gedanken schnell vergessen und wir konzentrieren uns auf das Hier und Jetzt. Die Tänze werden untermalt mit ruhiger Musik.

monatlich donnerstags von 18-19 Uhr (19.09., 24.10., 28.11.) im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Gemeindehaus Christuskirche)

 

 

Kartelrunde

Rommé und andere Kartenspiele 14tägig mittwochs 14.00 Uhr ( in der geraden Kalenderwoche ) im Bürgerzentrum Kontakt: Kathrin Reif Tel. 6155287

 

Café/ offener Treff

Das Café lädt zu Kaffee, Kuchen und kalten Getränken ein. Gerne können Sie auch nur zum Plaudern, Karteln, Handarbeiten, Spielen oder zum Zeitung lesen vorbeikommen. Es liegen Tageszeitungen aus. Auch ein Computer mit Internetzugang steht bereit. Sie können einfach vorbeischauen oder bei Veranstaltungen.

Zusätzlich an jedem ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr verwöhnen Sie Menschen mit Behinderung. In Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit (OBA) engagieren sie sich ehrenamtlich im Service. Ganz selbstverständlich leben, arbeiten und lernen Menschen mit und ohne Behinderung hier in diesem Projekt einmal im Monat zusammen. Jung und Alt sind willkommen.

 

Sonntagsfrühstück

Alle, die am Sonntag nicht alleine frühstücken wollen oder diejenigen, bei denen am „Ende Geldes noch Monat übrig ist“, sind herzlich zu einem kostenlosen Frühstücksbuffet eingeladen. Jeden letzten Sonntag im Monat von 8.30-11.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Gemeindehaus Christuskirche)

Kontakt: Bürgerzentrum Tel. 6 15 52 87 oder Pfarramt Tel. 21 45

Eltern-Kind-Gruppe

Donnerstag 9.00 – 11.00 Uhr im Tiefparterre des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses (Gemeindehaus Christuskirche)  Kontakt: Kinderschutzbund Tel. 13370

 

Treffpunkt Burnout und Erschöpfungssyndrom

Die Gesprächsgruppe für Burnout und Erschöpfungssyndrom ist eine Anlaufstelle für alle, die sich erschöpft, antriebslos oder niedergeschlagen fühlen; für alle, denen der Alltag über den Kopf wächst und die keine Kraft und Energie mehr verspüren.
Ebenso richtet sich die Gruppe an alle, die bereits wegen eines Burnouts oder Erschöpfungssyndroms behandelt worden sind, sowie an alle Angehörigen und weitere Interessierte. In der Gruppe versuchen wir, Antworten auf offene Fragen zu geben, Angehörige und Betroffene für erste Anzeichen eines Burnouts bzw. Erschöpfungszustandes zu sensibilisieren und im gegenseitigen Gespräch zu unterstützen.

Weitere Auskünfte unter Tel. 09134 / 706937 oder  www.burnout-fo.de

Jeden 2. Donnerstag im Monat von 19.00 bis 21.00 Uhr im Bürgerzentrum.

 

 

Strickkreis

Monatlich montags ab 14.15 Uhr im Café des Bürgerzentrums

Kontakt: Fr. Schiefer (DKSB) Tel.: 09191-60408